Fernstudienzentrum
München
Kostenloses Informationsmaterial
 


Fernstudium in München -
BWL und Unternehmensrecht

Neue Karriereperspektiven durch akademischen Abschluss

Seit 2008 können Absolventen mit FHR/Abitur oder aus der beruflichen Fortbildung auch in München am Fernstudienzentrum der PFH ein betriebswirtschaftliches oder unternehmensrechtliches Fernstudium aufnehmen. Derzeit nehmen über 350 Studierende an den Präsenzphasen und Prüfungen am Münchner Standort teil.

 

 

Das Fernstudienangebot in München

Einige Studiengänge können entsprechend Ihrem Arbeitseinsatz und Ihren persönlichen Voraussetzungen in zwei unterschiedlichen Zeitmodellen absolviert werden.

 

Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts (180 ECTS)

Für Studienanfänger und Quereinsteiger - ohne Abitur möglich, Anerkennung von Abschlüssen zu Verkürzung der Studienzeit.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Betriebswirtschaftslehre
Master of Arts (120 ECTS)

Für Bachelor Absolventen mit 180 ECTS.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Advanced Management
Master of Arts (60 ECTS)

Für Diplom-Betriebswirte oder BWL-Bachelor-Absolventen mit 240 ECTS.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Business Administration
MBA (60 ECTS)

Für Absolventen eines nicht-wirtschaftswissenschaftl. Hochschulabschlusses und einer mind. einjährigen Berufspraxis.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Unternehmensrecht
Master of Laws (90 ECTS)

Weiterbildungsprogramm für Absolventen eines Bachelor-Studiengangs mit juristischer Ausrichtung, Juristen mit mindestens dem ersten Staatsexamen oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die an der Schnittstelle zu den rechtlichen Bereichen in der Praxis tätig sind.

 

Zum Studiengang

 


 

 

Arbeitsrecht und Personalmanagement
Master of Laws (90 ECTS)

Weiterbildungsprogramm für Absolventen eines Bachelor-Studiengangs mit juristischer Ausrichtung, Juristen mit mindestens dem ersten Staatsexamen oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die an der Schnittstelle zu den rechtlichen Bereichen in der Praxis tätig sind.

 

Zum Studiengang

 


 

 

 

Anrechnung von Studienleistungen

Nach genauer Analyse Ihrer bereits erbrachten Vorleistungen kann sich die Studienzeit verkürzen. Dies gilt auch für nicht an einer Hochschule erworbene Leistungen. Die PFH Göttingen ist spezialisiert auf Teilnehmer aus der beruflichen Bildung und empfiehlt z.B. Absolventen von IHK-Fortbildungen, VWA-Absolventen und staatlich geprüften Betriebswirten den Einstieg in ein höheres Semester.

 

Beispiele über die Anerkennung von Vorleistungen unabhängig von einer individuellen Prüfung sehen Sie hier.

 

 

Jährliche Starttermine

1. Januar

1. April

1. Juli

1. Oktober

Ihre Vorteile

  • Bachelorabschluss auch ohne Abitur
  • Studienzeitverkürzung durch Anerkennungen von Vorleistungen
  • Praxisnähe
  • Fernstudium drei Monate mit Geld-zurück-Garantie testen
  • Kostenfreie Präsenzphasen / Zusatzveranstaltungen
  • Bachelorabschluss parallel zur Ausbildung möglich
Fernstudienzentrum München

Über das Fernstudienzentrum in München

München, Schwanthalerstraße 40:

Anfahrtsskizze durch Klick vergrößern

 

Unsere Unterrichtsräume befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Münchner Hauptbahnhof in den Räumen der Fachakademie für Wirtschaft (GBS Sabel).

 

 

 

Das Fernstudienzentrum München erschließt vor allem Interessenten aus dem gesamten südlichen Bayern das Fernstudienangebot der PFH mit seinen berufsbegleitenden Managementstudiengängen. Kompetenter Partner in Sachen Bildung ist in München die GBS, deren Wurzeln mit der Gründung der Sabel-Schule bis ins Jahr 1896 zurück reicht. Seit 1971 haben mehr als 2.500 staatlich geprüfte Betriebswirte und mehr als 5.000 staatlich geprüfte Techniker die Fachschule bzw. Fachakademie der GBS absolviert.

 

Das Fernstudienzentrum München befindet sich in den Räumlichkeiten der Fachakademie für Wirtschaft der Sabel-Stiftung, in direkter Gehreichweite des Münchner Hauptbahnhofs mit Anschluss an den ÖPNV. In der nächsten Nachbarschaft befinden sich zahlreiche Hotels und Gastronomiebetriebe. Die Parkmöglichkeiten sind werktags kostenpflichtig und zeitlich begrenzt, so dass ein Ausweichen auf die Park&Ride-Angebote der Münchner Verkehrsgesellschaft zu empfehlen ist. Und bei schönem Wetter ist sogar ein Blick auf die Alpen zu erhaschen.

 

München, mit seinen 1,2 Mio. Einwohnern und vielen Tausend in und um München ansässigen Unternehmen, ist nicht nur national ein Wirtschaftsmotor, sondern neben London, Paris, Madrid und Zürich ein beliebter Standort für international tätige Konzerne. Die Stadt mit ihren vielen Sprachen und Kulturen vereint Weltoffenheit auf der einen Seite, mit einer in regionalen Traditionen verwurzelten Lebensweise auf der anderen Seite, so dass München nicht umsonst den Ruf der Weltstadt mit Herz genießt.